Unsere Schwerpunkte

Baurecht

Die Thematik des öffentliches Baurechtes befasst sich in erster Linie mit der baulichen Ausnutzbarkeit eines Grundstückes und damit zumeist mit der Frage der Erlangung einer Baugenehmigung. Die Stadt Norderstedt bietet dabei das gesamte Spektrum der mit dem Thema Baugenehmigung verbundenen Problematiken.

Familienrecht

Laut Statistik wird mittlerweile in Deutschland bereits jede zweite Ehe oder Partnerschaft geschieden. Dieser Schritt der Trennung stellt meist eine Angelegenheit von elementarer Bedeutung für die Betroffenen dar.

Mietrecht

Mietverhältnisse sind Dauerschuld-verhältnisse. Die Vertragsbeziehungen sind daher nicht nur auf ein kurzfristiges oder einmaliges Zusammentreffen angelegt. Die möglichen Streitthemen und Regelungs-bedürfnisse im Laufe einer solchen Vertragsbeziehung sind auch aufgrund der zahlreichen gesetzlichen Neuregelungen für eine dauerhafte Streitvermeidung immer komplexer und rechtlich anspruchsvoller geworden.

Arbeitsrecht

Das Arbeitsrecht spielt für jeden Einzelnen innerhalb des Wirtschaftslebens, sei es auf Arbeitgeber oder Arbeitnehmerseite, eine zentrale Rolle. Es umfasst eine stetig steigende...

Kosten

Ein wesentlicher Grundsatz für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit ist, dass Sie zu jedem Zeitpunkt die Möglichkeit haben sollen zu wissen, welche Kosten Ihnen durch unsere Tätigkeit entstehen.

Im notariellen Bereich

Die Kosten durch notarielle Tätigkeit sind in der Kostenordnung (KostO) gesetzlich zwingend vorgeschrieben. Dem Notar ist es nicht gestattet, von den gesetzlich festgelegten Gebühren abzuweichen. Durch die zuständige Aufsichtsbehörde wird regelmäßig überprüft, ob der Notar korrekt und vor allen Dingen in der richtigen Höhe abrechnet.

Auf diese Weise will der Gesetzgeber sicherstellen, dass Notare unabhängig arbeiten und die Qualität der notariellen Tätigkeit gesichert bleibt.

Unsere Notargebühren sind daher nicht verhandelbar.

Wir nehmen das Notariat und die damit verbundene Verantwortung sehr ernst und weichen daher auch in diesem Punkt nicht von den gesetzlichen Vorgaben ab. Diese Einstellung liegt letztendlich auch in Ihrem Interesse, da Sie sich so darauf verlassen können, mit einem unabhängigen und neutralen Notariat zusammen zu arbeiten.

Übrigens: Die Gebühren des Notars sind deutlich günstiger als die Gebühren eines Rechtsanwaltes. Unter anderem auch aus diesem Grunde klären wir bei Beginn jedes Mandates mit Ihnen ab, ob wir notariell oder anwaltlich tätig werden sollen. Selbstverständlich weisen wir Sie auch auf die damit verbundenen Kostenunterschiede hin.

Sie sollten allerdings im Auge behalten, dass es für Sie auch vor diesem Hintergrund einen wesentlichen Unterschied bedeutet, ob Sie beispielsweise einen Rechtsanwalt oder einen Notar damit beauftragen, Verträge zu gestalten.

Kosten anwaltlicher Tätigkeit:

Leitlinie für die Kosten der anwaltlichen Tätigkeiten ist das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). Im Unterschied zur Kostenstruktur des Notariats lässt der Gesetzgeber im Rahmen der anwaltlichen Tätigkeit durchaus Vereinbarungen zwischen Mandant und Anwalt zu.

Auf diese Weise ergibt sich ein Aspekt der Mandatsbeziehung, unter welchem die Interessen von Mandant und Rechtsanwalt  ausnahmsweise einmal nicht gleichgerichtet, sondern diametral entgegengesetzt sind.

Wir lösen diesen Interessenskonflikt regelmäßig dadurch auf, dass wir mit Ihnen über die entstehenden Kosten reden.

Sie erwarten von uns eine qualitativ hochwertige Arbeit und eine durchorganisierte Bürostruktur, um zeitnahe Bearbeitung und Erreichbarkeit des Büros zu gewährleisten.

Dieses hat auch für uns seinen Preis und wir Arbeiten nach dem Grundsatz, Qualitativ hochwertige Tätigkeit zu liefern und dafür eine angemessene Bezahlung zu erhalten.

Also: Reden Sie mit uns auch über dieses Problem offen und ehrlich.

Es gibt vielfältige Möglichkeiten der Honorarvereinbarung. Einerseits kann in Anlehnung an das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz schlicht nach Gegenstandswert abgerechnet werden; andererseits stehen als Gestaltungen Vereinbarung eines Gegenstandswertes, Vereinbarung bestimmter Gebührensätze bis hin zur Stundenhonorarvereinbarung zur Verfügung. Es gelingt immer, dieses im konstruktiven Gespräch miteinander zu klären.

Eines ist und bleibt das oberste Gebot: Sie sollen immer Kostenklarheit haben. Daran lassen wir uns gern messen.